Albaching: Fußballer gut aufgestellt

Alfred Trautbeck und sein Stellvertreter Daniel Neumann bleiben an der Spitze

image_pdfimage_print

Albachings Fußballer bleiben unter der gleichen, bewährten Führung – viel Applaus für ihre bisherige Arbeit: Abteilungsleiter Alfred Trautbeck (links) und auch sein Stellvertreter Daniel Neumann wurden jetzt in ihren Ämtern bestätigt! Als Kassier wurde Thomas Gäch neu gewählt – Christian Fleidl nämlich trat nach nunmehr 18 langen Jahren nicht mehr an. Ihm galt ein besonderer Dank für sein Engagement. Auch beim Schriftführer gab es einen Wechsel: Stefan Bauer übernimmt von Manuel Krebs, der nach 15 Jahren nicht mehr antrat. Zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des SV Albaching hatten sich etwa 50 Sportbegeisterte eingefunden …

Die neue Vorstandschaft der Albachinger Fußballer – ein starkes Team! Unser Foto unten zeigt hinten stehend von links:

Andreas Moser, Stefan Bauer, Alfred Trautbeck, Daniel Neumann, Thomas Gäch und Karl Seidinger sowie (vorne von links) Michael Binsteiner, Max Konrad, Michael Kranzeder und Andreas Schreyer.

Schriftführer Manuel Krebs führte in gewohnter Weise durch die Sitzung und übergab Abteilungsleiter Alfred Trautbeck das Wort. Gleich mit seinen Grußworten bedankte sich dieser bei den vielen Unterstützern der Abteilung, darunter die Trainer, die aktiven Spieler und die Helfer bei den Veranstaltungen.

Außerdem berichtete er über die Aktionen des abglaufenen Jahres. Erwähnenswert sind hierbei das Trainingslager als Vorbereitung für die Rückrunde im letzten Jahr und der Nichtabstieg der Ersten Mannschaft im Jubiläumsjahr.

Gesellige Veranstaltung und auch Jugendturniere werden federführend vom Förderverein des SV Albaching ausgerichtet, hier herrscht rege Zusammenarbeit. Außerdem wurde das Sportgelände für das 50-jährige Vereinsbestehen auf Vordermann gebracht.
Kassier Christian Fleidl konnte einen Gewinn von rund 5600 vorweisen, hauptsächlich durch die Festwoche, die vom Gesamtverein getragen wurde und deren Gewinn an die Abteilungen ausgeschüttet wurde. Dazu gesellen sich auch zusätzliche Ausgaben, wie die Erneuerung der Tribüne für rund 2400 Euro Materialkosten. Ansonsten bewegten sich die Zahlen im Rahmen der letzten Jahre. Eine genauere Aufstellung kann beim Kassier eingesehen werden.
Kassenprüfer Georg Stürzl lobte Kassier Fleidl für die tadellose und lückenlose Führung der Kasse.
Die Entlastung des Kassiers und im Anschluss der gesamten Vorstandschaft wurde einstimmig von den 46 Stimmberechtigten vollzogen.

Direkt im Anschluss fungierte SVA-Vorstand Günter Ganslmeier als Wahlleiter und dankte der bisherigen Fußballer-Vorstandschaft für ihren Einsatz. Die Wahlen erfolgten schriftlich, die Kandidaten waren schnell gefunden – siehe auch ganz oben.

Neue Jugendleiter
bei den Albachinger Fußballern

Sowohl Ludwig Ringlstetter als Jugendleiter und Franz Stöckl als sein Stellvertreter ließen nach 15 Jahren in ihren Ämter diesmal anderen den Vortritt. Karl Seidinger betreut nun den Jugendbereich, Andreas Moser unterstützt als Zweiter. Beide betreuten die Jugend seit dem Sommer bereits kommissarisch.
Bei den Beisitzern konnten sogar fünf Kandidaten gefunden werden:

Michael Binsteiner, Michael Kranzeder, Max Konrad, Josef Grabl und Andreas Schreyer erklärten sich bereit, ein Amt in der Abteilung Fußball zu übernehmen.

Zu den Ausscheidern gehörten damit Michael Zwerger mit sechs Jahren Vorstandsmitgliedschaft und Günther Müller mit drei Jahren.

Als Revisoren der Kasse wurden wieder Georg Stürtzl und Johannes Wimmer gewählt.
Ganslmeier bedankte sich bei der alten sowie bei der neuen Vorstandschaft und wünschte sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Als Nächstes standen die Ehrungen auf dem Programm.

Dabei dankten die Abteilungsleiter zuerst den ehemaligen Mitgliedern der Vorstandschaft und überreichten ihnen einen Blumenstrauß und ein kleines Präsent. Direkt im Anschluss wurden die Spieler mit den meisten Spieleinsätzen für den Fußball beim SV Albaching geehrt. Dank der Spiele der AH-Mannschaft schaffte so mancher noch die nächste runde Zahl.

Das Schlusswort erhielt nach Vorstand Ganslmeier noch Albachings zweiter Bürgermeister Rudolf Schreyer. Dieser dankte im Namen der Gemeinde für die ehrenamtliche Arbeit. Die Abteilung Fußball mit ihren knapp 500 Mitgliedern stelle einen wichtigen Aspekt des Gemeindelebens dar – vor allem die Jugendarbeit sei hervorragend …

gm

Foto: Gäch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren