Am Dienstag: Freie Fahrt für Seppen

Zur Erhaltung des Brauchtums gratulieren die Wendelsteinbahnen mit Aktion

image_pdfimage_print

Am kommenden Dienstag, 19. März, ist Josefitag. Mit Gottesdiensten zu Ehren des Hl. Josefs, Schutzpatron der Zimmerer, und ausgiebigen Namenstagsfeiern wird dem einst sogar gesetzlichen Feiertag in katholisch geprägten Regionen auch heutzutage noch viel Beachtung geschenkt. So auch auf dem Wendelstein. Zur Erhaltung des Brauchtums gratulieren die Wendelsteinbahnen allen Josefs und Josefinen auch in diesem Jahr wieder mit einem besonderen Namenstaggeschenk: Am Dienstag, 19. März, fahren alle Seppen, Bepperl oder Josefas gratis …

… mit der Zahnradbahn in Brannenburg oder der Seilbahn in Bayrischzell.

An den Kassen der Talstationen ist ein Personalausweis vorzulegen. Auf der Mitteralm und im Wendelsteinhaus sorgen Musikanten für zünftige Unterhaltung.

Wendelsteinbahn-Betriebsleiter Florian Vogt ist gespannt, ob die schöne Tradition auch heuer wieder Resonanz findet: „Im vergangenen Jahr haben sich rund 500 Seppen trotz schlechten Wetters am Wendelstein getroffen um ihren Namenstag zu feiern. Viele nehmen sich extra deswegen frei“, so Vogt.

Aktuelle Betriebsinfos unter www.wendelsteinbahn.de/wetter oder unter +49 (0) 80 34/ 308-0.

Archivfoto: Krokus am Wendelstein von C. Hinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren