Volleyballer erstmals in der Bayernliga

Landesliga-Showdown am Garser Gymnasium - TSV ist Meister

image_pdfimage_print

Zum Abschluss der Landesliga-Saison trafen am Wochenende die zweitplatzierten Garser Volleyballer in der Gymnasium-Turnhalle auf den TSV Waldkirchen und den derzeitigen Tabellenführer TSV Unterhaching. Mit einem 3:0-Sieg gegen Waldkirchen war das Minimalziel Relegationsplatz zum Aufstieg in die Bayernliga bereits erreicht, bevor es im letzten Spiel der Saison zum spannenden Showdown gegen den Tabellennachbarn Unterhaching um die Meisterschaft in der Landesliga kam.

Die zahlreichen Zuschauer erlebten eine spannende Partie mit langen Ball- und ständigen Führungswechseln. Die Gäste aus Haching erspielten sich jeweils am Satzanfang einen knappen Punktevorsprung. Die Garser, angetrieben durch das lautstark anfeuernde und nie aufgebende Publikum, konnten aber immer wieder aufholen und in drei spannenden Sätzen das Satzende für sich entscheiden. Am Ende stand es 3:0 und Gars war Meister und direkter Aufsteiger in die Bayernliga Süd.

Das wurde natürlich ausgiebig gefeiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren