Achtung, der Blitzmarathon!

Kommenden Mittwoch 24 Stunden lang - Alle Mess-Stellen in ganz Oberbayern

image_pdfimage_print

Die Polizei in ganz Bayern beteiligt sich mit dem siebten 24-Stunden-Blitzmarathon – unter dem Motto „Fuß vom Gas!“ – wieder an der europaweiten Aktion! In der Zeit vom kommenden Mittwoch, 3. April, um 6 Uhr bis Donnerstag, 4. April, ebenfalls um 6 Uhr wird sich auch die Polizei im Landkreis mit Mess-Stellen an der Aktion beteiligen. Wie zum Beispiel in der Gemeimde Edling an der B304, in Rott im Weiler Au, in Haag in der Kirchdorfer Straße oder in Wasserburg in der Münchener Straße. Ziel der Aktion ist im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ die Bekämpfung der überhöhten oder nicht angepassten Geschwindigkeit …

… die weiterhin einer der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr ist. 

Sinn und Zweck des Blitzmarathons ist es, durch eine öffentlichkeitswirksame Aktion möglichst viele Verkehrsteilnehmer für die Gefährlichkeit von Geschwindigkeitsverstößen zu sensibilisieren und hierdurch einen breiten Denk- und Lernprozess anzustoßen, der letztlich zu einem Einstellungs- und Verhaltenswandel der Verkehrsteilnehmer führen soll.

Beim letztjährigen 24-Stunden-Blitzmarathon im April 2018 hat die Bayerische Polizei bei rund 234.000 gemessenen Fahrzeugen insgesamt 8.466 Geschwindigkeitssünder ertappt. Trauriger Spitzenreiter war ein 35-Jähriger, der in Niederbayern auf der B20 bei Pilsting mit seinem Auto mit 189 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 erwischt worden war!

Hier alle Mess-Stellen in Oberbayern auf einen Blick:

Messstellen Oberbayern (278.3 kB)

 

Foto: Polizei

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren