Kein Siegtreffer im Bruder-Kampf

Die A-Klasse gemeinde-intern: Forstinger Führung gleicht Albaching sofort aus

image_pdfimage_print

So wie das Fußballjahr 2018 aufgehört hatte, so begann es auch jetzt im Jahr 2019 – zumindest für das Albachinger und das Forstinger Team im direkten Vergleich in der A-Klasse. Denn die beiden Mannschaften aus einer Verwaltungsgemeinde trennten sich erneut mit einem Unentschieden. Auf Augenhöhe quasi (unser Foto)! Waren aber im vergangenen November die Emotionen noch hochgekocht beim 2:2, verlief die Partie diesmal eher unspektakulär. Zum goldenen Siegtreffer reichte es hüben wie drüben nicht …

Fotos: Renate Drax

Erst freute sich Team Forsting, nachdem Youngster Lukas Starringer in der 22. Minute die Gäste in Führung brachte (unser Foto die Nummer sieben blaues Dress) – doch der Jubel war noch nicht abgeebbt, da riss Albaching die Arme nach oben: Das 1:1 nur zwei Minuten später durch Christian Katterloher (Foto unten).

Während Forstings Abwehrreihe den Albachinger – mit bislang 23 Toren so überlegenen – Spitzenreiter in der Torschützenliste, Kapitän Matthias Bareuther, gut im Griff hatte, war auf der SVF-Seite Markus Spötzl vor allem in der ersten Halbzeit der offensive Dreh- und Angelpunkt.

Aber was beide Mannschaften gebraucht hätten, einen Sieg, das gelang im munteren Hin und Her und Hoch und Weit nicht! So blieb’s bei der erneuten Punkteteilung. So richtig glücklich war niemand damit.

Hier Albaching bei der Lage-Besprechung in der Pause mit seinem Coach aus Pfaffing, Roman Schaller.

Der SVF um Spielertrainer Christian Egglmeier bekommt’s nun daheim zum Auftakt 2019 in der Forsting-Arena gleich mal mit dem hoch motivierten Tabellenführer Eiselfing zu tun, der seinerseits zum Start 2019 die Landesliga-Reserve aus Wasserburg mal eben mit 6:1 abgefertigt hat – die halbe Mannschaft traf dabei ins Tor.

Eiselfing also, das nur eins will: Zurück in die Kreisklasse und zwar direkt! Achtung, Fans in Forsting: Der Spielbeginn am kommenden Samstag ist neu – um 16 Uhr schon!

Vermeintlich einen Tick leichter wird’s da am Sonntag für die Albachinger, die zum nächsten Nachbarschaftsderby erneut daheim einladen: Rechtmehring kommt, das zuletzt mit 0:2 den Halfingern daheim unterlag und ein Tabellennachbar im unteren Mittelfeld ist. Anpfiff ist hier um 14 Uhr.

So haben sie das gemeinde-interne Derby gespielt (links Albaching – rechts Forsting):

keeper Michael Kranzeder 1 1 Quirin Artmann keeper
player Andreas Schreyer 2 2 Sebi Drax player
player substitution home Thilo Simke 3 3 Max Mietusch substition guest player
player Josef Grabl 5 4 Markus Koblechner player
player yellow card Maximilian Konrad 6 5 Max Haneberg captain
player goal Christ. Katterloher 7 6 Hannes Ettmüller player
player yellow cardsubstitution home Andreas Birkmaier 9 7 Lukas Starringer goal player
player Michael Frühm 10 8 Fabian Schirmer player
captain Matthias Bareuther 11 9 Christian Egglmeier substition guestyellow card player
player Jonas Stauß 13 10 Markus Spötzl player
player substitution home Daniel Halik 14 11 Valentin Scharpf substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Simon Voglsammer 4 12 Sebastian Andor substition guest substitute
substitute substitution home Xaver Frühm 8 13 Nico Braunsperger substition guest substitute
substitute substitution home Michael Binsteiner 15 14 Ben Schuhbauer substitute
15 Bastian Köstner substition guest substitute
Trainer
Schaller, Roman Egglmeier, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren