Unter Drogen auf der B12

Endstation Polizei: Einem Slowaken wurde gestern Abend die Weiterfahrt untersagt

image_pdfimage_print

Am gestrigen Sonntagabend wurde auf der B12 bei Birkach nahe Hohenlinden ein 35-jähriger Slowake mit seinem Pkw Nissan einer Kontrolle unterzogen. Nachdem sich offenbar Hinweise ergaben, dass der Mann Drogen konsumiert hatte, wurde bei ihm ein Test durchgeführt, der den Verdacht bestätigte, so die Polizei am heutigen Montag. Der 35-Jährige erklärte, zuvor einen Joint geraucht zu haben.

Der Slowake wurde daraufhin zur Blutentnahme in die Kreisklinik Ebersberg gebracht.

Da der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er sofort eine Sicherheitsleistung von über 600 Euro bezahlen. Ferner wurde ihm die Weiterfahrt mit seinem Pkw untersagt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren