Jetzt zählt`s, Ebrachkicker!

Kreisliga: Morgen schware Partie zur Edlinger Gmoafest-Zeit - FC Grünthal auswärts

image_pdfimage_print

Nachdem man in der ersten Partie von Neu-Coach Michael Maier noch einen überraschend deutlichen Sieg gegen den TSV Emmering einfahren konnte, wurde Edling zuletzt – wie berichtet – wieder auf den Boden zurückgeholt. Beim Kellerduell gegen den DJK-SB Rosenheim II musste man eine knappe 0:1-Niederlage hinnehmen und verpasste es so, die Abstiegszone zu verlassen. Am morgigen Samstagmittag schon um 13.45 Uhr geht’s nun im Keller-Duell daheim gegen die Raublinger …

In ähnlicher Abstiegsgefahr wie der DJK-SV Edling befindet sich aktuell der TuS Raubling. Mit nur zwei Punkten Vorsprung vor dem DJK-SV Edling befindet sich der Tus Raubling aktuell auf dem zehnten Platz und verpasste es am vergangenen Wochenende hauchzart einen größeren Vorsprung zu erspielen. Bei der Auswärtspartie in Westerndorf konnte man bis in die Schlussminuten eine 3:2-Führung halten, bis Marinus Jackl in der dritten Minute der Nachspielzeit für den Ausgleich sorgte.

Umso wichtiger ist die Partie nun auch für die Kleinschmidt-Elf, denn mit einem Sieg in Edling könnte man den Abstand auf die Relegationsränge auf fünf Punkte ausbauen. Dies will der DJK-SV Edling jedoch tunlichst verhindern und steckt dabei die Hoffnungen sowohl in die Zuschauer beim kommenden Heimspiel als auch in die Erinnerungen an das Spiel. Damals konnte man eine lange Sieglosserie beenden und in Raubling mit 2:0 bestehen.

Ob es auch in der Heimpartie gelingt, den direkten Konkurrenten zu bezwingen und zugleich zu überholen, wird sich bereits morgen im Edlinger Ebrachstadion zeigen. -dw –

FC Grünthal mit zweitem Auswärtsspiel in Folge

Das zweite von insgesamt drei aufeinanderfolgenden Auswärtspartien bestreitet der FCG am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim ASV Großholzhausen. Grund dafür ist das getauschte Heimrecht aus der Hinrunde mit dem ASV.

Der Beginn dieses kleinen „Reisemarathons“ verlief jedoch schon ganz gut. Nach zwei Niederlagen in Folge landeten die Grünthaler beim ambitionierten SV Ostermünchen einen Auswärtserfolg und schoben sich dadurch wieder in die „Top-Five“ der Tabelle (wir berichteten).

Vor allem personell entspannt sich die Lage im Grünthaler Lager wieder etwas und dürfte hier ein Grund sein dieser steigenden Tendenz. Der ASV Großholzhausen gehört momentan zu den erfolgreichsten Teams der Liga und belegen in der Rückrundentabelle den vierten Tabellenplatz.

Dieser Formanstieg war jedoch auch dringend notwendig, denn erst im letzten Spiel konnte der ASV den endgültigen Klassenerhalt feiern. Nach den zuletzt guten Platzierungen in den letzten Jahren sicherlich eine eher enttäuschende Saison für die Innthaler. Der FCG um Coach Hannes Huber hingegen darf mit der aktuellen Punkteausbeute mehr als zufrieden sein, denn zu Saisonbeginn hätte dies wohl jeder im Team unterschrieben. Bei den noch fünf ausstehenden Platzierungen will das Team auf jeden Fall trotzdem noch das Maximum heraushohlen und somit die beste Platzierung seit sechs Jahren sicherzustellen.  – ps –

Foto: DJK SV Edling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren