Joker Michi rettet Grünthal ein Remis

Kreisliga: Trotz Überzahl tut sich der FCG in Großholzhausen gestern schwer

image_pdfimage_print

Gegen nur mehr zehn Großholzhausener gelang die Aufholjagd: Dem FC Grünthal kam am gestrigen Sonntagnachmittag in der Fußball-Kreisliga entgegen, dass Florian Grill vom heimischen ASVG schon vor der Halbzeit-Pause mit gelb-roter Karte vom Platz musste. Da stand’s nämlich schon 2:0 für Großholzhausen …

Dabei war Grünthal eigentlich recht gut in die Partie gestartet – nach rund 15 Minuten wäre auch die Führung möglich gewesen, doch ein Foulspiel an Kapitän Pirmin Hornig blieb ungeahndet. So folgte in der letzten Viertelstunde vor dem Seitenwechsel eine Fehlerkette der Grünthaler, die die kombinationsstarke Heimelf förmlich zum Toreschießen einlud. Nach zwei individuellen Fehlern im Spielaufbau liefen jeweils Quirin Seebacher und Markus Hacke allein auf FCG-Keeper Thomas Asenbeck zu und vollstreckten eiskalt zur 2:0-Pausenführung.

Inmitten dieser Drangphase des ASV musste Grill dann das Spielfeld vorzeitig verlassen und erwies damit seinem Team einen Bärendienst.

Der FCG schöpfte daraus nochmals Hoffnung und kam voller Elan aus den Kabinen.

Das Team um Coach Hannes Huber schlug bereits in der 56. Spielminute zu – nachdem Tobias Eberl nach schöner Einzelleistung im Strafraum gefoult wurde. Philipp Asenbeck verwandelte den folgenden Strafstoß zum 1:2 Anschluss.

Rund fünf Minuten später hätte Cosimo Torma beinahe den Ausgleichstreffer erzielt, vergab jedoch freistehend vor dem gegnerischen Gehäuse. Der ASV versuchte sich nun zunehmend aus der Umklammerung zu befreien und kam auch in Unterzahl immer wieder gefährlich vor das Tor der Grünthaler. So wie in der 70. Spielminute, als Kazim Göckze den FCG-Schlussmann Tom Asenbeck zu einer Glanzparade zwang.

Die Partie entwickelte sich immer mehr zum offenen Schlagabtausch. Der gerade erst eingewechselte Michael Hochrinner nutzte für Grünthal aber die nächste und entscheidende Szene in der 75. Minute zum Punktgewinn, als er eine mustergültige Flanke von Vitus Unterhuber unhaltbar ins lange Eck köpfte.

ps

So haben sie gestern gespielt (rechts Grünthal):

keeper Georg Moller 1 1 Thomas Asenbeck keeper
captain Fabian Riepertinger 2 2 Simon Schatzeder goalsubstition guest player
player Florian Lippert 4 3 Tobias Eberl player
player yellow card Martin Stadler 8 4 Raimund Asenbeck player
player substitution home Stephan Wiesböck 9 5 Patrick Schmid player
player goal Markus Hacke 10 6 Vitus Unterhuber player
player yellow cardyellow-red cardsubstitution home Florian Quirin Grill 11 7 Philipp Asenbeck player
player goal Quirin Seebacher 12 8 Cosimo Torma player
player yellow card Josef Schober 13 9 Matthias Bernhart substition guest player
player yellow card Maximilian Lippert 14 10 Pirmin Hornig yellow card captain
player Kazim Gökce 16 11 Matthias Binsteiner yellow cardsubstition guest player
Ersatzbank
keeper Max Barbarino 22 12 Michael Hochrinner goalsubstition guest substitute
substitute substitution home Alois Dostthaler 6 13 Christoph Kobus substitute
substitute substitution home Maxi Schober 7 14 Jakob Obermayr substition guest substitute
substitute Sebastian Wagner 18 15 Anton Manhart substition guest substitute
Trainer
Riepertinger, Franz Huber, Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren