War das Mathe-Abi zu schwer?

Bayerns Schüler protestieren: Petition seit Freitag zur Senkung des Notenschlüssels

image_pdfimage_print

Schon 53.500 haben sie unterschrieben zum heutigen Montagmorgen: Es gibt eine Petition zum Mathe-Abi vom vergangenen Freitag in Bayern! Auch in Wasserburg und in Gars am Gymnasium rauchten den Abiturienten die Köpfe. Die Aufgaben seien zu schwierig gewesen, man fordere deshalb, den Notenschlüssel zu senken. Das heißt es, während am heutigen Montag – bis auf Französisch – das dritte Prüfungsfach an der Reihe ist (wir berichteten). Kultusminister Michael Piazolo will die Mathe-Aufgaben nun überprüfen lassen. Hier der Wortlaut der Schüler-Petition und wo man sie unterschreiben kann …

Die Petition im Wortlaut:

In den vergangenen Jahren sank das Leistungsniveau der Abiturprüfungen in Mathematik.

2016 war es anspruchsvoll, 2017 war es machbar, 2018 war es nahezu leicht und 2019 enthielt plötzlich Aufgabenstellungen, die vorher kaum einer gesehen hatte.

Vor allem der Geometrie B Teil und der Stochastik B Teil waren so schwer, wie in keiner der vergangenen Abitur Prüfungen.

Wir Abiturienten bitte darum, den Notenschlüssel des Mathematik Abiturs in Bayern 2019 zu senken und dem Schwierigkeitsgrad anzupassen.

https://www.change.org/p/kultusministerium-bayern-bewertung-des-mathe-abiturs-2019-in-bayern-anpassen

 

 

Foto: pixabay

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren