Wechsel bei Bayerns Sportschützen

Wolfgang Kink verabschiedet - Ernennung zum Ehren-Landesschützenmeister

image_pdfimage_print

Elf Jahre stand Wolfgang Kink (2. von links) an der Spitze des Bayerischen Sportschützen-Verbandes – mit 4.558 Vereinen und knapp einer halben Million Mitgliedern in Bayern. Im Rahmen der turnusgemäßen Neuwahlen übergab er dieses Amt jetzt an Christian Kühn. Für die stets gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit bedankten sich der Landesvorsitzende Sebastian Friesinger aus Albaching …

… vom Bayernbund, der Landesvorsitzender Max Bertl (2.von rechts) vom Bayerischen Trachtenverband sowie Rolf Baron von Hohenau (rechts), Präsident des Bundes der Steuerzahler Bayern. Zugleich gratulierten sie Wolfgang Kink zur Ernennung zum Ehren-Landesschützenmeister des BSSB.

Foto: Bayerischer Sportschützenbund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren