Drei junge Leute verunglückt

Rechtmehring: Unfall am gestrigen Sonntagnachmittag auf der regennassen B12

image_pdfimage_print

Schutzengel neben sich hatten ein 21-Jähriger aus Rechtmehring und seine beiden Mitfahrerinnen (20 und 23 Jahre alt) bei einem Unfall am gestrigen Sonntagnachmittag auf der B12. Der junge Rechtmehringer war mit seinem Ford Focus auf der B12 in Richtung Mühldorf unterwegs. Als er am sogenannten „Bürger Berg“, wo die B12 zweispurig wird, einen vor ihm fahrenden Pkw überholte und vor diesem wieder einscheren wollte, verlor der 21-Jährige auf regennasser Fahrbahn …

… die Kontrolle über sein Fahrzeug, so die Polizei heute.

Das Auto schleuderte rechts von der Straße, überfuhr ein Verkehrszeichen und das Stationierungsschild. Nach etwa 50 Metern auf der angrenzenden Grünfläche streifte der Ford mit der Front einen Baum und kam kurz danach zum Stillstand.

Laut Polizei kamen alle drei junge Leute im Ford mit leichteren Verletzungen davon. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Am Ford Focus entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 35.000 Euro, an den Schildern wurde der Sachschaden auf 500 Euro geschätzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren