Ebersberg: Ortsdurchfahrt gesperrt

Die ganzen Ferien lang - Umleitung zum Teil über Albaching

image_pdfimage_print

Das dürfte den einen oder anderen Pendler aus Wasserburg interessieren: Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt in den Sommerferien ab Montag, 29. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 9. September, Straßenbauarbeiten auf der Eberhardstraße in Ebersberg im Bereich zwischen der Straße „Am Priel“ und der Ulrichstraße durch. Also mal eben die ganzen Sommerferien lang! Das zieht eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Ebersberg nach sich …

Die Stadt Ebersberg verlegt zwischen Marienplatz und Ulrichstraße eine neue Wasserleitung. Aufgrund der örtlichen Verhältnisse muss diese Wasserleitung unter dem Rathaus hindurch in einer Tiefe von bis zu sieben Metern verlegt werden. Erst wenn die Wasserleitung komplett verlegt ist, können die Hauptarbeiten der Energienetze Bayern für die Verlegung der neuen Gasleitung beginnen.

Im Anschluss daran wird in diesem Bereich der Fahrbahnbelag auf der kompletten Fahrbahnbreite analog zum Rest der Eberhardstraße erneuert. Im Bereich rund um das Rathaus ist bei den Aufgrabungen mit archäologischen Funden zu rechnen. Aufgrund der komplexen Arbeiten und technischen Abhängigkeiten sowie der rechtlichen Vorgaben in Bezug auf die Archäologie dauern diese Arbeiten voraussichtlich bis zum 6. September.
Für beide Baumaßnahmen gilt, dass die Arbeiten stark witterungsabhängig sind und es dadurch zu Verschiebungen der geplanten Bauzeiten kommen kann.

Für die beiden Baumaßnahmen des Staatlichen Bauamts Rosenheim und der Stadt Ebersberg wird eine gemeinsame großräumige Umleitung für den Durchgangsverkehr eingerichtet.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden wird über die B304 und dann ab Steinhöring über die EBE20, die EBE6 und die B12 in Richtung Hohenlinden beziehungsweise Markt Schwaben geführt.

Aufgrund einer Engstelle auf der EBE20 bei Abersdorf muss der Lkw-Verkehr (7,5 Tonnen und mehr) ab Steinhöring weiter auf der B304 bis Forsting, über die RO41 nach Albaching und über die RO42 bis zur EBE6, wo er wieder auf die Umleitungstrecke für den Pkw-Verkehr trifft.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Süden wird über Forstinning beziehungsweise Anzing auf die St 2081 bis Zorneding und im Anschluss auf der B304 über Kirchseeon nach Ebersberg umgeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren