Mit Moped gegen Lichtmast

Rechtmehring: 24-Jährige kommt von Straße ab - Zum Glück nur leicht verletzt

image_pdfimage_print

Leichte Verletzungen zog sich am gestrigen Mittwoch eine 24-jährige Kleinkraftradfahrerin aus Rechtmehring zu, als sie mittags auf der Umfahrung der Kreiselbaustelle am Unterfeld in Rechtmehring unterwegs war. Beim Ausweichen vor einem entgegenkommenden Pkw, der ihrem Eindruck nach zu weit links fuhr, geriet sie ins Bankett und verlor anschließend die Kontrolle über das Zweirad und fuhr schließlich gegen den dortigen Lichtmasten, wodurch sie dann zu Sturz kam.

Sie zog sich dabei Prellungen und Abschürfungen an der rechten Körperseite zu und begab sich dann später selbst in ärztliche Behandlung. An ihrem Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von schätzungsweise zirka 500 Euro.

 

Die 75-jährige Pkw-Fahrerin, die von dem Unfall nichts mitbekommen hatte, fuhr zunächst noch ein Stück weiter, kehrte dann aber auf Hinweise von Zeugen, die sie kannten, sofort zur Unfallstelle zurück, um sich als mögliche Unfallbeteiligte zu melden. Ob oder inwieweit sie tatsächlich den Unfall mit verursacht hatte, bedarf nun noch der Abklärung durch nachträgliche Auswertung der Zeugenangaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren