Gaudi-Rallye hoch zu Roß

Auf dem Pferdehof Holzapfel in Oberndorf bei Haag: Alle Pferdefreunde sind eingeladen

image_pdfimage_print

Der Pferdehof Holzapfel veranstaltet am Samstag, 31. August, seine 16. Gaudirallye, anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Hofes. Zu dieser sind alle Reiterinnen und Reiter herzlich eingeladen. Auch für Pferdeinteressierte gibt es jede Menge zu sehen.


Gestartet wird zwischen 8 und 11 Uhr bei jeder Witterung. Die Strecke ist zirka 18 Kilometer lang, rund um Holzapfel bei Oberndorf.

Es gibt einige Stationen, an denen Reiter und Pferd durch lustige Geschicklichkeitsspiele zeigen dürfen, dass sie ein Team sind.

Fürs leibliche Wohl ist zwischen 7 und 22 Uhr wieder bestens gesorgt.

Am Abend findet gegen 20 Uhr die Siegerehrung statt, bei der kein Starter leer ausgehen wird. Es kann nach Herzenslust gefeiert werden.

Am Sonntag, 1. September findet zwischen 13 und 18 Uhr eine Stallfeier zum 25-jährigen Bestehen statt. Es werden Stalltüren geöffnet und die Gäste können sich entweder bei anwesenden Pferdebesitzern oder an aufgestellten Schautafeln über den Stall und seine „Bewohner“ informieren.

Auch bei einem Flohmarkt, bei dem für Hund, Herr, Reiter und Ross so einiges angeboten wird, können alle Interessierten bestimmt etwas finden.

Es gibt beim Kinderprogramm, viel Lustiges und Spannendes für die Kleinen.

Es wird auch Ponyreiter für die jungen Besucher angeboten. Dieses ist kostenfrei.

Einige der Einsteller haben ein interessantes Showprogramm einstudiert und würden sich über viele Zuseher freuen.

Auch „Die Wölfe“, ein Team der Mountet Games vom Ponyhof Wolf, werden ihr Können darbieten.

Während der gesamten Zeit kann man sich immer wieder an Live-Countrymusik erfreuen. Den ganzen Tag ist fürs leibliche Wohl vorhanden. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Für Anmeldungen oder Rückfragen bezühlich der Gaudirallye steht Dominique Fleidl und ihre gesamte Familie unter der Telefonnummer 08072 / 488 oder dominique.fl87@gmail.com zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren