Zivilcourage zahlt sich aus

Gegen 2 Uhr meldete Dienstagnacht eine aufmerksame und couragierte Frau aus Haag bei der hiesigen Polizeidienststelle, dass sie in ihrem näheren Umfeld ständig jemanden „Hallo“ rufen höre. Daraufhin eilte eine Streife der Polizeiinspektion Waldkraiburg nach Haag und konnte nach kurzer Zeit die Herkunft der Schreie lokalisieren. Es stellte sich heraus, dass eine 71-jährige Rentnerin beim Hinabgehen in den Keller auf der Treppe gestürzt war und nicht mehr in der Lage war, alleine aufzustehen.

Nachdem über Nachbarn der Wohnungs- und Kellerschlüssel organisiert werden konnte, wurde die Frau mit mehreren offenen und teilweise stark blutenden Wunden aufgefunden. Die Frau wurde sofort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und befindet sich glücklicherweise bereits auf dem Weg der Besserung.