Der Sommer ist noch nicht vorbei

Wetterexperte: Kommendes Wochenende wieder bis zu 28 Grad möglich

image_pdfimage_print

„Gestern wurden in Deutschland bis zu 29,8 Grad gemessen. Damit wurde fast das Kriterium für einen Hitzetag erreicht. Das liegt bei 30 Grad. Heute kommt aus Norden eine Kaltfront. Die bringt uns etwas kühlere Luft, im Süden wird es aber nochmal warm. Im Rest der Woche wird es dann zwar überall kühler, doch ein neues Hoch bringt dann schon wieder viel Sonnenschein und am Wochenende kehrt der Sommer besonders am Sonntag schon wieder voll zurück”, verspricht Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Jung weiter: „Den Herbst spüren wir vor allen Dingen nachts. Da werden manchmal nur 5 Grad erreicht. Und morgen kann es im Norden sogar einen kleinen Sturm geben. Der Wind frischt merklich auf. Es sind einzelne Sturmböen dabei. Die großen Regenmengen sind in den kommenden 7 Tagen nicht in Sicht. Die Trockenheit geht in vielen Regionen weiter.”

Der Experte: „Der Sommer 2019 hat noch lange nicht fertig. Gestern wurden knapp 30 Grad erreicht, am kommenden Sonntag sind wieder bis zu 28 Grad möglich. Da ist noch einiges an Wärme vorhanden. Auch der nächste Montag könnte noch einmal sehr hohe Temperaturen bringen. Insgesamt fällt bis dahin weiterhin wenig Regen und die längerfristigen Wettertrends gehen sogar im Oktober und im November von viel zu wenig Niederschlag aus. Ein Dürre-Herbst ist sehr wahrscheinlich“, erklärt Jung.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Montag: im Norden 12 bis 16 Grad, im Süden 24 bis 28 Grad, von Norden etwas Regen
Dienstag: 13 bis 24 Grad, die höheren Werte im Südwesten, im Norden noch ein bisschen Regen, dort auch stürmisch
Mittwoch: 11 bis 18 Grad, freundlich und trocken
Donnerstag: 14 bis 17 Grad, meist sonnig
Freitag: 14 bis 21 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, trocken
Samstag: 17 bis 24 Grad, meist sonnig
Sonntag: 21 bis 28 Grad, freundliches Spätsommerwetter, trocken
Montag: 21 bis 28 Grad, vielfach freundlich und trocken

Trotz der Wetterumstellung und der aufziehenden Kaltfront am heutigen Montag, kann sich im Verlauf der Woche schnell wieder die Sonne durchsetzen. Besonders nachts ist es aber recht kühl, stellenweise ist Bodenfrost möglich. Am Wochenende dürfen wir uns dann schon wieder über schönes Ausflugswetter freuen. Da kann der Grill wieder angeschmissen werden. Der Herbst lässt sich scheinbar noch etwas Zeit.

Frühwerte am Mittwochmorgen: Lokal werden die Temperaturen unter 10 Grad rutschen, teilweise sogar auf unter 5 Grad, www.wetterdata.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren