Sind die 20er golden?

Unser Kino-Tipp: Die Tragikomödie „Golden Twenties“ ab morgen im Utopia

image_pdfimage_print

Ab morgen im Wasserburger Kino zu sehen: In Sophie Kluges Tragikomödie „Golden Twenties“ steckt die Hauptfigur Ava mitten in den Zwanzigern fest. Doch ob diese wirklich golden sind, mag man nach 90 dahingleitenden Minuten bezweifeln. Nicht aber, dass wir es hier mit einem wirklich guten Film zu tun haben.

Mit Mitte Zwanzig zieht Ava wieder bei ihrer Mutter Mavie ein. Diese hat mittlerweile einen neuen Freund und scheint mit jedem Lebensjahr neue Spleens zu entwickeln. Seit einer Weile verbarrikadiert sich die Frau etwa in ihren eigenen vier Wänden, weil die Einbruchsrate in ihrem Einzugsgebiet angestiegen ist. Doch damit kann sich Ava erst einmal nicht beschäftigen.

Viel wichtiger ist der jungen Frau nämlich ein neuer Job. Den findet sie nach einigen Anlaufschwierigkeiten an einem Theater, wo sie bei den Vorbereitungen eines neuen Stückes hospitieren darf. Von ihren Kollegen wird sie nicht ernst genommen, dafür findet sie in dem attraktiven Schauspieler Jonas einen Verehrer, mit dem sie immerhin kurzzeitig auf Wolke Sieben schweben darf. Doch so richtig ins Leben findet Ava trotzdem nicht. Vielleicht wird man ja auch erst mit Dreißig so richtig erwachsen … 

BRD

2019

FILMREIHE Junges Deutsches Kino

REGIE Sophie Kluge

DARSTELLER Henriette Confurius, Inga Busch, Max Krause, Julika Jenkins, Seyneb Saleh, Reinout Scholten van Aschat, Anton von Lucke, Hanna Hilsdorf

KAMERA Reinhold Vorschneider

AB 12 JAHRE

LÄNGE 92 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 18.09
17.45 UHRLeberkäsjunkie
18.00 UHRFrau Stern
20.00 UHRFrau Stern
20.15 UHROnce Upon a Time… in Hollywood
Donnerstag 19.09
18.00 UHRGolden Twenties
18.15 UHRFrau Stern
20.15 UHRPrélude
20.30 UHRDer unverhoffte Charme des Geldes
Freitag 20.09
18.00 UHRPrélude
18.15 UHRFrau Stern
20.00 UHROnce Upon a Time… in Hollywood
20.15 UHRGolden Twenties

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren