Schnaitsee bleibt dran

Fußball-A-Klasse: 3:0 in Taufkirchen durch Konhäuser, Lamprecht, Altenweger

image_pdfimage_print

Gemeinsam nur mit Rechtmehring haben die Schnaitseer bereits ihren siebten Spieltag in der Fußball-A-Klasse hinter sich – und zuletzt gab’s ein klares 3:0 bei den Taufkirchnern. Dabei hatten die Fernsehturm-Kicker auf mehrere Akteure verzichten müssen. Das aufgebotene Personal machte seine Sache aber bestens …

Schnell übernahm Schnaitsee die Spielkontrolle. Man erarbeitete sich eine Reihe an guten Chancen – genutzt wurden sie aber erstmal nicht: Tobias Gmeindl steuerte zweimal auf das Heimtor zu, brachte aber das Leder nicht im Kasten unter und sein Fernschuss touchierte nur die Latte. Dominik Schedereckers Versuch strich am langen Pfosten vorbei.

Somit ging’s mit einem 0:0 in die Kabinen.

Nach der Pause wollte es Schnaitsee wissen – und wurde belohnt. Ein schneller Einwurf überrumpelte die Heimdefensive, Lukas Lamprecht fand Patrick Konhäuser, der überlegt einschob. Die Führung …

Nur acht Minuten später das 2:0: Hans Mittermayr zog eine Ecke scharf vor das Tor, Lukas Lamprecht köpfte und der Ball fand flipperartig den Weg ins Tor …

Taufkirchen bot sich kurz vor Schluss noch Chancen für den Anschluss: Stürmer Paulmaier fädelte ein, der Schiedsrichter verlegte den Ort des Vergehens in den Sechzehner – den fälligen Strafstoß aber schob Michael Mittermaier am Tor vorbei. Wenige Minuten später lenkte Torhüter Herbst einen strammen Freistoß an die Latte.

Den Schlusspunkt der Partie setzte dann der eingewechselte Elias Altenweger für den TSV Schnaitsee – das 3:0, er hatte das Leder schön neben den Pfosten ins Tor geschlenzt.

dh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren