Mit Roller vor Polizei geflüchtet

Nachts betrunken in Haag unterwegs - Jetzt gibt's ein Strafverfahren

image_pdfimage_print

In den frühen Morgenstunden sollte am Samstag bei einem Rollerfahrer in Haag eine Verkehrskontrolle durchgeführt werden. Der Fahrzeuglenker entschied sich jedoch, nicht anzuhalten, sondern versuchte, den kontrollierenden Beamten davonzufahren. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte der Rollerfahrer mit seinem Sozius angehalten werden.

Kurz darauf stellte sich auch schon der Grund für das vorangegangene Verhalten heraus: Eine Atemalkoholkontrolle zeigte einen Wert, welcher oberhalb der strafrechtlich relevanten Grenze lag. Somit musste gegen den Fahrzeuglenker eine Blutentnahme angeordnet werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Jugendlichen, ortsansässigen Fahrzeuglenker, der im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren