Lebe schon lange hier

Unser Kino-Tipp: Eine Straßenkreuzung und alles, was sich hier in einem Jahr so abspielt

image_pdfimage_print

Lebe schon lange hier: Diese Doku zeigt das Wasserburger Utopia am kommenden Montag und Dienstag in seiner Kino-Werkstatt. Moderne Großstadtfilme erzählen oftmals von einem (mehr oder weniger) normalen Tag eines seiner vielen Bewohner, die im Metropoloen-Alltag oft der Anonymität zum Opfer fallen. Sobo Swobodnik verfolgt mit seinem Dokumentarfilm „Lebe schon lange hier“ hingegen einen gänzlich anderen Ansatz …

Es geht nicht etwa einen Tag lang quer durch Berlin, wo ein Schwerenöter an den ikonischsten Locations der Hauptstadt vorbeischlendert, stattdessen gibt es lediglich eine Straßenkreuzung zu sehen – und alles, was sich hier in einem Jahr so abspielt.

Dabei ergänzt sich die Außenwelt, das Getümmel auf der Straße, der fallende Schnee, Polizeieinsätze und parkende Autos stets mit der Innenwelt, einer Geräuschkulisse, die eine Wohnung Tag für Tag erfüllt – von Gesprächsfetzen über Radiomeldungen bis hin zum Anrufbeantworter. Erzählt von Schauspieler Clemens Schick und begleitet von der Musik von Till Mertens.

BRD

2019

FILMREIHE Utopia – DOKfilmwochen – Berlin

REGIE Sobo Swobodnik

KAMERA Sobo Swobodnik

MUSIK Till Mertens

AB 0 JAHRE

LÄNGE 90 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg am Wochenende:

Freitag 15.11
15.15 UHRDownton Abbey
15.30 UHRInvisible Sue – Plötzlich unsichtbar
17.45 UHRDas perfekte Geheimnis
18.00 UHRBut Beautiful – Nichts existiert unabhängig
20.15 UHRDas perfekte Geheimnis
20.30 UHRLieber Antoine als gar keinen Ärger
Samstag 16.11
13.15 UHRInvisible Sue – Plötzlich unsichtbar
13.30 UHRFritzi – Eine Wendewundergeschichte
15.00 UHRDas perfekte Geheimnis
15.30 UHRInvisible Sue – Plötzlich unsichtbar
17.15 UHRDas perfekte Geheimnis
17.35 UHRBut Beautiful – Nichts existiert unabhängig
20.00 UHRDas perfekte Geheimnis
20.15 UHRLieber Antoine als gar keinen Ärger
22.15 UHRMidsommar
22.20 UHRLieber Antoine als gar keinen Ärger
Sonntag 17.11
11.00 UHRBut Beautiful – Nichts existiert unabhängig
11.01 UHRDer Glanz der Unsichtbaren
13.15 UHRÜber Grenzen – Der Film einer langen Reise
13.30 UHRFritzi – Eine Wendewundergeschichte
15.15 UHRDas perfekte Geheimnis
15.30 UHRInvisible Sue – Plötzlich unsichtbar
17.30 UHR25 km/H
17.35 UHRBut Beautiful – Nichts existiert unabhängig
20.00 UHRDas perfekte Geheimnis
20.15 UHRLieber Antoine als gar keinen Ärger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren