Ein pfeilschneller Angreifer

Leon Judt wird ab Dezember für den EHC Waldkraiburg auflaufen

image_pdfimage_print

Neben den nicht enden wollenden Nachrichten über die Siege des EHC Waldkraiburg, gibt es auch weitere gute Neuigkeiten zu berichten. Ab Dezember nämlich darf der 21-jährige Stürmer Leon Judt für die Löwen auflaufen. Ausgebildet bei den Jungadlern aus Mannheim, durchlief er im Anschluss die DNL-Teams des EV Regensburg und der Düsseldorfer EG.

In der Saison 2018/2019, spielte der pfeilschnelle Jung-Angreifer für die Füchse aus Duisburg in der Oberliga Nord und erzielte dort neun Punkte. Hier wurde der HK Bobruisk aus der zweiten weißrussischen Liga auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn. Unglücklicherweise konnte dieses Engagement, unter anderem aus Visums-Gründen, nach zwei Spielen nicht fortgeführt werden.

Leon war bereits mit dem Team des EHC im Trainingslager in Tachov, ebenso wie er seit geraumer Zeit mit der Mannschaft das Training absolviert. Man kennt sich also mittlerweile und sollte auf dem Eis entsprechend harmonieren. Sein erstes Spiel für den EHC Waldkraiburg wird am 1. Dezember auswärts gegen den ESC Geretsried stattfinden. Sein erstes Heimspiel demnach am Nikolaustag, 6. Dezember, gegen den EHC Königsbrunn.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren