Am Rande des Regenbogens

Theaterprojekt für Lebensfreude kommt an die Staatliche Realschule in Haag

image_pdfimage_print

Depressionen und Burn-out können Jeden treffen, auch Jugendliche. Auslöser können Schulstress, zerbrochene Freundschaften oder familiäre Probleme sein. Das Kinder- und Jugendtheater EUKITEA hat sich mit dieser wichtigen Thematik intensiv auseinandergesetzt und in Form eines Theaterstücks aufbereitet. Das Präventionsprojekt „Am Rande des Regenbogens“ ist am kommenden Montag, 13. Januar, an der Haager Realschule zu Gast. Es richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und behandelt einfühlsam und altersgerecht die verschiedenen Schattierungen des Lebens.

Die Sparda-Bank München eG unterstützt das Projekt und ermöglicht die Aufführung des Theaterstücks nun auch in Haag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren