Mit Musik über Politik geredet

Bei Jazzfrühschoppen der Haager SPD stellen sich die Kandidaten vor

image_pdfimage_print

„Keine langen Reden, sondern das Gespräch suchen und Kultur genießen”, das war das Motto des Jazzfrühschoppens der Haager SPD in „Haag´s Cafe und mehr”. Bürgermeisterin Sissi Schätz griff die schrecklichen Morde von Hanau auf und spannte den Bogen zur Kommunalpolitik:

„Es geht um das soziale Miteinander, es darf nie mehr eine Situation eintreten, in der die Freiheit des Menschen so mit Füßen getreten wird, dass jemand wegen seiner Religion oder Herkunft mit Hass verfolgt wird.” Sie erinnerte an die Zeit, in der eine bestimmte Art von Musik oder Bücher verboten wurden. Umso mehr ermunterte sie die Zuhörer, die Musik des Duos „Munichswing” zu genießen, sich in lockerer Atmosphäre zu unterhalten und die Kandidaten kennenzulernen.

Die Musiker Bernhard Schmid und Günther Obermaier von der Bad Aiblinger Big-Band unterhielten Jung und Alt mit ihren Arrangements.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren