Mit Smiley in die Dorfstraße

Bauausschuss Haag: Zwei Geschwindigkeitsanzeigen für Winden

image_pdfimage_print

Auf der Dorfstraße in Winden herrscht reger Verkehr. Und viele fahren dort zu schnell. Damit begründete die Wählergruppe „Wir für Haag“ (WFH) in der vergangenen Bauausschusssitzung den Antrag, an dieser Stelle Geschwindigkeitsanzeigen anzubringen.

Bereits fünf Anzeigen hat der Markt aufgestellt. Nun sollen ein bis zwei weitere für Winden hinzukommen. Die solarbetriebenen Geschwindigkeitsanzeigen werden von dem Überschuss der Kommunalen Verkehrsüberwachung bezahlt – dafür reicht dieser aktuell allerdings nicht aus. Deshalb stellt die WFH-Fraktion drei Möglichkeiten zur Abstimmung.

 

Es soll wahlweise zwei Anzeigen jeweils an den Anfängen der Dorfstraße geben, eine drehbare für beide Fahrbahnen oder zuerst eine einzelne Anzeige, die durch eine zweite ergänzt wird, sobald der Überschuss aus Verkehrsüberwachung für die Beschaffung einer weiteren ausreicht.

 

Der Bauausschuss beschloss, gleich zwei Anzeigen zu beschaffen. Den Vorschlag, diese fest an der Dorfstraße zu installieren, wurde allerdings nicht zugestimmt. Anfangs sollen sie dort provisorisch angebracht werden. Wenn sich dann eine Wirkung auf das Verkehrsverhalten zeigt, könne sich der Bauausschuss auch einen Ortswechsel vorstellen. „Dass der Autofahrer immer an neuen Stellen einen Smiley sieht“, so Bauamtsleiter Andreas Grundner.

 

JF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren