Ein Paradies für Kreative

Manege frei für den ersten StoffZirkus im Altlandkreis: Nächste Woche in Isen

image_pdfimage_print

Selbermachen und Upcycling! Ein Paradies für Kreative soll der 1. StoffZirkus nächste Woche für die ganze Region beim Gasthof Klement in Isen werden. Neben dem Leinenmarkt und dem Lichterfest soll diese neue Veranstaltung vom Donnerstag, 5. bis zum Samstag, 7. März, Raum für fantasievolle Ideen für alle bieten, die sich fürs Selbermachen interessieren. Ein besonderes Highlight sind auch diese kreativen Patches der Fotokünstlerin Amelie Merzbach – unsere Fotos …

… die ihre farbenprächtigen, märchenhaften Bilder auf Stoff druckt. Wer gerne im textilen Bereich kreativ gestaltet oder alte ‘Wegwerfmodelle’ aufpeppen möchte, wird bei ihr fündig. Kleine Bügelbilder oder kunstvoll genähte Applikationen lassen Kleidung zum außergewöhnlichen Unikat werden.

Selbermachen ist das Thema am

Donnerstag und Freitag von 12 – 17 Uhr, Samstag von 10 – 17 Uhr

im Gasthof Klement in Isen.

Der Eintritt ist frei.

Stoffe für jede Jahreszeit und jede Gelegenheit – meterweise Sonderpreise ! Angefangen von original Vintage-Stoffen, Trachtenstoffen, Baumwoll-, Leinen- und Wollstoffen, Jerseys aller Art, Futter- und Dekostoffen bis zur edlen Seide gibt es alles, was SchneiderInnen und HobbyschneiderInnen erfreut. Auch Knöpfe, Borten, Nähzubehör sind hier zu finden.

Schon vor zwei Jahren hatte Dana Klement die Idee, ein weiteres Event für Kreative nach Isen zu bringen. Dazu hat sie die Organisatoren vom Leinenmarkt und Lichterfest und die  Ausstellerin Brigitte Eydig vom ‘Stoffladen Giesing’ aus München mit ins Boot geholt. Mit dem schönen Ambiente des Klement-Saales sollte ein kreativer Gegensatz zu den ausländischen Stoffmärkten entstehen und Kreativen die Möglichkeit geben, sich zu informieren oder auch günstig mit hochwertigen Stoffen einzudecken.

Unser Foto zeigt Kunstdruck auf Seide: Als Ausstellerin mit edler Seide ist Christine Reinhard aus Lengdorf mit dabei und wird hier auch ihr neues Projekt, weißen Crêpe-de-Chine mit Fotos von Reisen digital bedrucken zu lassen, vorstellen. Die Stoffe können für Bekleidung, aber auch als Wohndeko verwendet werden.

Für das Kreativ-Programm sorgt Claudia Taub aus Isen. Bei ihr können Nähanfänger unter geduldiger Anleitung gleich vor Ort einen Loop oder auch einen Shopper nähen.

Und für die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Kleinigkeiten ist im NähCafé im Gasthof Klement natürlich auch gesorgt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren