Ein Jahr lang fit gemacht: Fürs Trainer-Amt!

Im Fußball: 15 Engagierte und die Hälfte kam aus Albaching - Kurs „Trainer C, Kinder, Jugend“ zu Ende

image_pdfimage_print

Etwa ein Jahr nach Beginn haben 15 Teilnehmer den dezentralen Ausbildungskurs für Fußballer „Trainer C, Kinder und Jugend“ in Albaching erfolgreich abgeschlossen. So können sich unter anderem die Vereine aus Albaching, Babensham, Edling und Forsting über nun top-ausgebildete Übungsleiter freuen! Den Mammutanteil stellte hierbei der gastgebende SV Albaching mit sieben Absolventen, worauf die Abteilungs- und Jugendleitung stolz ist.

Während dieser Monate erfuhr man so manches über die physischen und psychischen Aspekte der verschiedenen Jahrgänge. Ebenfalls lernte man Einiges über das Training von Taktik, Technik, Kondition und noch vielen weiteren Bereichen des Fußball-Trainertums.

Interessant war dabei vor allem, wie unterschiedlich die Trainingseinheiten innerhalb der einzelnen Altersstufen stattfinden und wann welche Schwerpunkte gesetzt werden sollten. Ein Bestandteil war neben einer grundlegenden Schiedsrichter-Ausbildung samt Prüfung auch die Pflicht, dieses Wissen in die Tat umzusetzen.

So wurde man zu drei Spielen vom D-Jugend-Bereich (elf/zwölf Jahre) bis in den Herren-Bereich als offizieller Schiedsrichter bestellt. Auch einen absolvierten Erste Hilfe-Kurs und die Teilnahme an zwei Trainingseinheiten an einem Stützpunkt des Bayerischen Fußball Verbandes musste man vorweisen.
Eine schriftliche und mündliche Prüfung war zu bestehen, auch fußballerisches Eigenkönnnen war gefragt.

Die Lehrprobe, also das Durchführen einer 20minütigen Trainingseinheit, komplettierte die zu bestehenden Bereiche der Prüfungswoche.

An dieser Stelle möchte man der Albachinger D-Jugend danken, die sich zu den Lehrproben während aller Lehrgänge zur Verfügung stellte und engagiert mitmachte. In der Prüfungswoche wurde sie von der D-Jugend des SV Forsting-Pfaffng unterstützt.
Diese Lehrproben überwachte mit Argusaugen die Prüfungskommision des Verbandes, bestehend aus Lehrgansleiter Oliver Kunz, Georg Schmelcher und Hermann Reiter.

Für die Verpflegung während der Mittagspause sorgte hier, wie auch an den vorherigen Lehrgangsteilen, Ludwig Ringlstetter aus Albaching. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

bm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren