Franzi heute die Drittbeste der Welt!

Ein Stockerlplatz im Massenstart und ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk an sich selbst

image_pdfimage_print

Sie strahlte über das ganze Gesicht: Bravo, Franzi – auch die Reporter im ZDF freuten sich sichtlich über den ersten Podestplatz der Albachingerin in dieser Weltcup-Saison am heutigen Sonntagmittag, wenn man die Staffel-Wettbewerbe mal außen vor lässt. Am kommenden Mittwoch wird die Franzi 26 Jahre alt – heute hat sie sich selbst vorab schon mal ein ganz besonders schönes Geburtstagsgeschenk gemacht!

Im Massenstart gelang der heute wieder Jüngsten im deutschen Team ein Top-Schießen an insgesamt vier Stationen. Hochkonzentriert und -fokussiert und dabei  megaschnell. Nur einmal musste sie zu Beginn eine Strafrunde laufen.

Und auch in der Spur ließ sich die Franzi bei schwierigen Schneeverhältnissen in Nove Mesto nicht den Schneid abkaufen. Kämpfte sich dynamisch durch die zum Teil geradezu matschige Strecke, Kilometer für Kilometer und kam am Ende – vor leider leeren Zuschauer-Rängen (wir berichteten) – glücklich lächelnd vor der so großen Konkurrenz ins Ziel!

Auch im Gesamtweltcup rutschte Franzi somit weiter nach oben – Platz neun aktuell!

Weiter geht’s nun für Franzi Preuß in Kontiolahti in Finnland am nächsten Freitag, den 13., mit dem Sprint … am Samstag ist dann der Verfolger und sonntags die Mixed-Staffeln.

Der Weltcup-Showdown folgt eine Woche später in Oslo!

Foto: NordicFocus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren