Haager Straßenfest abgesagt

Gemeinde und „Haag aktiv" stellen Planungen für 2020 ein

image_pdfimage_print

Wenig überraschend kommt in diesen Tagen die Absage des Haager Straßenfestes 2020. Bürgermeisterin Sissi Schätz und „Haag aktiv”-Vorstand Thomas Sax sind sich einig, dass das beliebte Straßenfest in diesem Jahr ausfallen muss. Unabhängig vom allgemeinen Veranstaltungsverbot, das Stand heute noch bis einschließlich August gilt, liegt der Fokus laut Bürgermeisterin ganz klar auf dem Schutz von Leben und Gesundheit:

„Es ist nicht die Zeit für Feste und zu feiern. Wir konzentrieren uns auf den Schutz der Bevölkerung und die Einhaltung der dafür notwendigen Maßnahmen.” Thomas Sax ergänzt: „Unser Fokus liegt auf der Herausforderung, die Haager Geschäftswelt corona-sicher zu machen. Die Einzelhändler haben stark unter den Schließungen gelitten und wir müssen sehen, wie jeder Einzelne wieder auf die Beine kommt.” Also heißt es in diesem Jahr zwar nicht zusammen feiern, aber zusammen halten damit die Krise schnellstmöglich überwunden wird. Die Zeit zu feiern wird mit Sicherheit wieder kommen, und so freuen sich die Veranstalter bereits heute auf das Haager Straßenfest 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Haager Straßenfest abgesagt

  1. Es ist toll, dass sich das Gemeindeoberhaupt auf das Straßenfest 2021 freut und sich die Veranstalter bereits auf eine Ausrichtung einstellen können.

    Antworten