Rinder in Maitenbeth ausgebüxt

Feuerwehr muss B12 komplett sperren - Mehrere Tiere immer noch abgängig

image_pdfimage_print

Am späten Samstagabend machten sich mehrere Rinder im Gemeindegebiet Maitenbeth selbstständig und büxten aus ihrem Stall aus. Da eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern der nahe gelegenen Bundesstraße 12 durch die Tiere nicht auszuschließend war, wurde diese vorsorglich durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Maitenbeth sowie der Straßenmeisterei Ampfing abgesichert.

Aufgrund starken Regens musste – nachdem weiterhin die Verkehrssicherheit gewährleistet war – die Suche eingestellt werden.

Letztendlich sind derzeit noch sechs Rinder in einem Waldstück abgängig.

Die Suche wurde am Sonntag fortgesetzt. Für etwaige Hinweise zum Verbleib der restlichen Tiere wird darum gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren