Mit Lu und mit Pat

Eishockey-Bayernligist Waldkraiburg hat zwischen den Saisons gute Nachrichten zu vermelden

image_pdfimage_print

Der Eishockey-Bayernligist Waldkraiburg hat zwischen den Saisons gute Nachrichten zu vermelden: So sind auch die Vorjahresspieler Lukas Wagner (Foto), ebenso wie Patrick Zimmermann in der nächsten Saison mit am Start. Unsere Kurz-Porträts …

Lukas Wagner war in der abgelaufenen und abgebrochenen Saison einer der wenigen Spieler, die nicht durch eine größere Verletzung ausgefallen sind. Folglich verpasste er nur zwei Spiele und konnte in diesen mit 42 Punkten (17 Tore / 29 Vorlagen) glänzen.

Der 28-jährige Stürmer, der bereits seit der Saison 2013/2014 im Kader der Seniorenmannschaft der Löwen steht, konnte mit den Löwen schon durch einige Höhen aber auch Tiefen gehen. 2016 feierte er mit seinen Teamkollegen und vielen begeisterten Fans die Bayerische Meisterschaft. Damit einher ging auch der gleichzeitige Aufstieg in die Eishockey Oberliga-Süd, in welcher er mit viel Einsatz und Kampf ebenfalls zum Punktegaranten avancierte.

Zwar hat Patrick Zimmermann (Foto) in der letzten Meister-Saison noch in der U23 der Löwen gespielt, der Rest liest sich jedoch fast wie im vorherigen Absatz.

Mit 18 Jahren durfte der gebürtige Altöttinger schon in der Oberliga-Süd sein Können unter Beweis stellen. Auch wenn es noch nicht zu einer Riesenausbeute an Punkten reichte, konnte Patrick wohl beweisen, dass er in einer harten Liga wie dieser durchaus bestehen kann. Auch in der abgelaufenen Saison konnte Patrick mit Toren und Punkten aufwarten. Insgesamt sieben Punkte erzielte Patrick und möchte diese Statistik in der kommenden Saison sicher noch ausbauen.

Auch abseits des Kaders können die Löwen mit guten Nachrichten aufwarten. So konnte im Juni endlich die dritte Ausgabe des WaldkraiburgHockey-Magazins veröffentlicht werden. Durch die besonderen Umstände jedoch nicht mit der gewohnten Verteilung im Landkreis, sondern gegen eine kleine Spende von drei Euro oder gerne auch mehr, bei Löwen-Sponsor Buchhorn Parcel Service GmbH in Waldkraiburg. Über die genauen Umstände über das Warum, können Interessierte Leser auf der Webseite des EHC Waldkraiburg nachlesen.        

aha

Fotos: Paolo Del Grosso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren