„Wunderlied“ unter freiem Himmel

Gerd Baumann kommt mit seiner Band „Parade" am Donnerstag nach Ramsau

image_pdfimage_print

„Something´s rising“, „Big-a-dog, Big-a-bite”, das „Wunderlied” und viele andere – es sind bekannte Songs aus Kino-Hits wie „Sommer in Orange“, „Beste Zeit“, „Beste Gegend“, „Räuber Kneissl“, „Wer früher stirbt ist länger tot“ und vielen weiteren Rosenmüller-Filmen. Durch alle weht der Geist der 70-er Jahre, alle eint eine unverwechselbare Romantik und zeitlose Schönheit, die einige der Soundtracks zu Klassikern werden ließ. Sie alle stammen aus der Feder des Münchner Filmkomponisten Gerd Baumann, auch bekannt durch die Band „Dreiviertelblut”.

Mit der Band „Parade” bringt er seine besten Hits auf die Bühne. Vor ein paar Wochen bei strömendem Regen am Stoa (wir berichteten), am kommenden Donnerstag hoffentlich unter klarem Sternenhimmel auf der Bühne des Kulturvereins Ramsau. Die Gäste erwartet ein beschwingter Abend unter freiem Himmel, mit Abstand und viel Freude an der Musik.

Konzertbeginn 20 Uhr, Einlass und Verköstigung im Biergarten ab 18 Uhr. Karten für 22 Euro online beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg und an der Abendkasse. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren