Mit Harley gegen Pkw einer Garserin

Gestern Abend: Dorfener Biker hatte Alkohol im Blut - Führerschein weg

image_pdfimage_print

Als am gestrigen Montagabend ein 43-Jähriger aus Dorfen mit seiner Harley-Davidson aus Lengmoos kommend in Gars in die Kreuzung Lengmooser Straße/Hauptstraße einfahren wollte, übersah er den VW Touran einer 58-Jährigen aus Gars. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt, der Kraftradfahrer zog sich zum Glück ‘nur’ eine Schürfwunde am rechten Fuß zu, so die Polizei heute.

Sowohl am Pkw, als auch am Kraftrad entstand ein Sachschaden von jeweils 3000 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Kraftradfahrer Alkoholgeruch bemerkt. Der freiwillige Atemalkoholtest ergab 0,65 mg/l. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des 43-Jährigen sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Mit Harley gegen Pkw einer Garserin

  1. Wieder einer weniger der alkoholisiert unterwegs war. Leider ist Gars hier ein relativ sicherer Ort für alkoholisierte Fahrzeugführer. Es könnten deutlich mehr Kontrollen durchgeführt werden,
    dabei wären täglich einige Führerscheine mit Sicherheit weg. Ein Hotspot der Marktplatz und die Hauptstraße.

    Antworten
    1. @ Hans,
      ja leider ist das so. Die Polizei ist hier leider viel zu wenig tätig, gerade am Marktplatz was hier abgeht ist schon sehr bedenklich. Man kann ja schon nicht mehr in und aus dem Marktplatz gehen ohne an diesem besonderen Klientel vorbei zu müssen.

      Antworten