Einen Tag lang Zentrum der E-Mobilität

Zur Einführung des neuen „AIWAYS U5" machte Roadshow gestern halt bei Euronics XXL Durmeier in Haag

image_pdfimage_print

PR – Zur Einführung des neuen „AIWAYS U5″, des ersten batterie-elektrischen SUV aus China, machte die Roadshow gestern halt bei Euronics XXL Durmeier in Haag. Die ersten 25 Interessenten hatten die Möglichkeit, den U5 Probe zu fahren. Die Begeisterung über dieses neue E-Fahrzeug war groß. Die größten „AIWAYS U5″-Enthusiasten nahmen sogar eine Anreise von 754 Kilometern auf sich. Die Familie Levers aus Vreden (Nordrhein-Westfalen) holte den „Weitenpreis“ und erhielt dafür eine Magnumflasche Unertl Weissbier und einer kleinen Brotzeit.

AIWAYS, das chinesische Start-up für innovative Mobilitätslösungen mit Sitz in Shanghai, startet in Deutschland mit dem Vorverkauf seines ersten batterie-elektrischen SUV, dem „AIWAYS U5″. Der Fünfsitzer überzeugt mit eigenständigem formalen Auftritt und flexiblem Interieur, dessen Geräumigkeit den Fahrzeugen höherer Klassen entspricht. Seine Vollausstattung sowie die große Reichweite bis zu 410 Kilometer (WLTP) sind weitere Alleinstellungsmerkmale des „AIWAYS U5″. Zudem sorgt die systembedingte Agilität für ausgeprägten Fahrspaß.

 

Zwei Austattungslinien

Zu Beginn kann der Kunde zwischen den Ausstattungsvarianten „Standard” für 37.990 Euro und „Premium” für 40.990 Euro (inklusive 16% Mwst., zuzüglich Überführungskosten) in den Farben Gletscherweiß, Electric Blue und Aubergine wählen. Beide Varianten mit 63 kWh-Batteriekapazität und 150 kW (204 PS) starkem Elektromotor sind in vollem Umfang mit 9.480 Euro (inklusive 16% Mwst.) förderfähig. Kunden können den neuen „AIWAYS U5″ kaufen oder finanzieren. AIWAYS bietet attraktive, sehr flexible Finanzierungs-Optionen.

Der neue „AIWAYS U5″ überzeugt mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen der jüngsten Generation, unter anderem mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung (ACC), Notbremsassistent (AEB), präventivem Kollisionsschutz-Assistent (FCW), mit Spurhalteassistent (LKA) und Toter-Winkel-Assistent (BSD). Daneben lässt die umfassende Vernetzung über das Infotainment keine Wünsche offen. Der „AIWAYS U5″ in intelligenter Aluminium-Stahl Hybridbauweise erfüllt höchste Qualitätsstandards.

Seine temperierten Akkus können mit dem serienmäßigen 230V-Kabel bequem über eine Wallbox in der eigenen Garage oder an knapp 30.000 öffentlichen Ladesäulen allein in Deutschland geladen werden (Stand August 2020). An Schnellladestationen zieht der „AIWAYS U5″ per CCS bis zu 90 kW. Das Aufladen per Typ2 wird ebenfalls unterstützt.

 

Bereits jetzt hohe Nachfrage

AIWAYS vertreibt den U5 ausschließlich im Direktvertrieb zusammen mit dem Partner EURONICS, einer der führenden Elektronik-Einzelhandelsketten in Deutschland. „Auf Grund hoher Nachfrage haben wir gemeinsam mit EURONICS entschieden, schon jetzt eine Vorverkaufstour in ausgewählten Filialen zu starten“, sagt Alexander Klose, verantwortlich für das Auslandsgeschäft von AIWAYS.

Weitere Infos können sich Interessierte auf www.durmeier.de holen.

Die nächsten Probefahrten ab Ende September können gerne über das Kontaktformular angefragt werden. https://www.euronics.de/xxl-haag-durmeier/kontakt/

 

Fotos: Hans Urban

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren