Mann in Gars von Hund gebissen

Husky-Mischlingsrüde ging neben Frauchen an der Leine und attackierte 52-Jährigen - Oberarm verletzt

image_pdfimage_print

Ein 52-jähriger Mann aus München erschien gestern bei der Polizeistation in Haag und erstattete Anzeige gegen eine 53-jährige Hundehalterin aus Gars wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Mann wurde offenbar bereits am vergangenen Montag an der Hauptstraße mitten in Gars von dem Husky-Mischlingsrüden – der von der 53-Jährigen an der Leine geführt worden war – in den Oberarm gebissen und somit verletzt …

Es wurde nun von der Gemeinde Gars für den Husky-Mischlingsrüden eine Maulkorbpflicht erlassen, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren