Karten waren schnell vergriffen

EHC Waldkraiburg trifft in der Vorbereitung erneut auf den EHC Klostersee

image_pdfimage_print

Verrückte Tage liegen hinter dem EHC Waldkraiburg. Wie für alle Bayernligisten , so gab  es auch für die Löwen den Lichtblick, ab dem 19. September zumindest vor einigen Zuschauern spielen zu dürfen. Dieser Umstand löste auch sogleich den Verkauf von Dauerkarten aus, welcher bereits am ersten Verkaufstag mit einer langen Schlange vor der Geschäftsstelle des Vereins belohnt wurde.

So werden also, im Gegensatz zum Hinspiel am vergangenen Freitag in Grafing zumindest 200 Fans in der Halle sein, wenn der EHC Klostersee am Sonntag zum Vorbereitungs-Rückspiel in die Raiffeisen-Arena kommt.

Das Hinspiel, und zugleich auch das erste Spiel in dieser Saison gewann der EHC Waldkraiburg mit 4:2 Toren. Am Sonntag, mit dem zusätzlichen Motivationsschub von 200 klatschenden und fröhlichen Fans im Rücken, möchten die Löwen diesen Erfolg am liebsten wiederholen. In der Hauptsache geht es in der Vorbereitung jedoch um das Ausprobieren. Reihen werden durcheinandergewürfelt, Taktiken werden versucht und ein solcher Test kann auch einmal nicht das gewünschte Resultat zur Folge haben. Für die Fans wird es aber auf jeden Fall ein Spiel, welches erneut mit Kampfgeist geführt wird, als ginge es bereits um Punkte.

Aus zeitlichen Gründen wird das Spiel am kommenden Sonntag noch nicht übertragen. Wie von den letzten beiden Spielzeiten gewohnt, können Eishockeyfreunde und Interessierte die Highlights des Spiels am Folgetag auf dem YouTube-Kanal des EHC Waldkraiburg,sowie auf der Facebook-Seite ansehen und liken.  AHA

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren