Schüler können Tablets leihen

Schulverbandsversammlung Rechtmehring bewilligt Leihgeräte

image_pdfimage_print

Die Grundschulen in Rechtmehring und Maitenbeth setzen auf modernen Unterricht (wir berichteten). Dass Schulen für Homeschooling gerüstet sein sollen, haben die vergangen Monate gezeigt. Deshalb will die Schulverbandsversammlung Rechtmehring ihr digitales Angebot erweitern und Tablets als Leihgeräte für Schüler anbieten.

Sollte es zu einem erneuten Lockdown kommen, wollen die Schulen ein strukturierter ablaufendes Homeschooling schaffen mit Videokonferenzen und einheitlichem Unterrichtsbeginn und -dauer. Um die technischen Möglichkeiten dafür zu bieten, will die Schulverbandsversammlung Rechtmehring Tablets anschaffen, um sie als Leihgeräte an Schüler zu vergeben. Hierfür genehmigte das Gremium ein Sonderbudget, um die Schüler- und Lehrergeräte zu finanzieren und auch Stifte, Schutzhüllen und Wartungskosten abzudecken. Auch die nötigen Schulungskosten für die Nutzung werden bewilligt.

 

Lernen mit Whiteboards und Tablets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren