Manu Glasl wunderbar!

Er sorgt für den Siegtreffer der Haager zum 14. Erfolg im 14. Spiel - Überlegener Tabellenführer der C-Klasse

image_pdfimage_print

Der 14. Sieg im 14. Spiel – auch in seinem Auftakt-Match zum Re-Start in der Fußball-C-Klasse konnte der überlegene Tabellenführer TSV Haag an seine Erfolgsserie anknüpfen und bei den Obertaufkirchnern alle drei Punkte mit nach Hause nehmen. Manuel Glasl (Foto) war es, der den Siegtreffer markierte zum 2:1. Der eigentliche Auftakt eine Woche zuvor war für Haag wegen eines Corona-Verdachtsfalls im gegnerischen Albachinger Team (wir berichteten) kurzfristig abgesagt worden. Der Spielbericht nun zur Haager Premiere 2020 …

In der ersten Viertelstunde kontrolliert der TSV Haag gleich mal die Begegnung, kommt aber nicht richtig in die Offensive. Es dauert bis zur 18. Minute, bis es die erste Tormöglichkeit gibt. Hasan Sinani schickt Altin Gashi, dieser legt den Ball am Obertaufkirchener Torwart Reiner Greilmeier vorbei – klären kann aber ein Verteidiger knapp vor der Torlinie ins Toraus.

Rechtsecke durch Marco Schemmer, Daniel Huber verlängert, am zweiten Pfosten legt sich Stefan Trautbeck die Kugel zurecht und jagt diese zum 1:0 (19.) für Haag unter die Querlatte. Die Gastgeber kommen nach dem Rückstand auf. Einen Schuss von Josef Luber (24.) klärt der Haager Keeper Thomas Witt zur Linksecke, die aber nichts einbringt.

Haag lässt zwar nicht viel anbrennen, hat aber Probleme in der Spieleröffnung. Obertaufkirchen agiert kompakt. Nach einer guten halben Stunde ist Schemmer auf halb rechts im Strafraum frei, sein Abschluss ist aber zu schwach.

Der Spielertrainer der Gastgeber Daniel Dein hat dann zwei Freistoßmöglichkeiten. Aus 23 Metern halb links (35.) schießt er links vorbei. Zwei Minuten später dasselbe nochmal aus 20 Metern, dieses Mal ist Witt zur Stelle. Die Gäste aus Haag haben die Begegnung im Griff, sind aber unkonzentriert und machen sich das Leben so selbst schwer.

In der Schlussminute der ersten Halbzeit dann die Quittung. Einen Schuss von rechts durch einen Angreifer kann Witt noch parieren, aber gegen den Nachschuss von Luber ist er chancenlos – 1:1. Der Ausgleich verdient, denn die Haager brachten den Gegner durch eigene Unzulänglichkeiten zurück in das Spiel.

Die Gäste beginnen die zweite Spielhälfte gut, aber es ist noch keine richtige Linie im Spiel. Ab der 50. Minute wird die Begegnung schneller und interessanter, was größtenteils an den Bergkopflern liegt. Einen abgefälschten Freistoß von Schemmer (54.) kann Greilmeier parieren.

In Spielminute 57 verlieren die Obertaufkirchener einen Zweikampf im Mittelfeld und dann geht es schnell. Michael Zeiler passt auf links in den Lauf von Lim Gashi, dieser zieht in den Strafraum Richtung Grundlinie und legt den Ball zurück auf Manuel Glasl am zweiten Pfosten. Glasl schließt überlegt zur Haager 2:1-Führung ab …

Mit der Zeit geht die Führung der Haager immer mehr in Ordnung und sie finden zu ihrem gewohnten Spiel. In der 67. Minute ein langer Freistoßschlag von Huber, Trautbeck streift in vollem Lauf den Ball freistehend links vor dem Tor noch, bringt ihn aber nicht mehr auf das Gehäuse.

Obertaufkirchen versucht Druck aufzubauen, dies gelingt aber nicht wirklich.

Nach 74 Minuten haben die Gäste einen entscheidenden Vorteil. Johannes Zirnbauer sieht nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Eine Minute später fast die Entscheidung. Eine Freistoßflanke von Huber verlängert ein Abwehrspieler auf das eigene Tor. Greilmeier verhindert mit einen Parade das Eigentor. In Spielminute 79 kann Lim Gashi alles klarmachen. Er läuft auf rechts allein auf das Tor zu. Greilmeier kommt ihm entgegen, Lim Gashi schießt haarscharf links vorbei.

Haag hat alle Trümpfe in der Hand – kann das Spiel aber nicht vorentscheiden. Obertaufkirchen wird in der Schlussphase alles nach vorne, kommt allerdings zu keinen nennenswerten Möglichkeit.

In der dritten Nachspielminute sieht Sinani nach wiederholtem Foulspiel gelb-rot. Danach doch noch die Chance für die Gastgeber. Durcheinander vor dem Haager Tor, ein Schuss, aber Witt klärt mit einem Reflex. Dann der Schlusspfiff.   -an-

Am kommenden Feiertags-Samstag ist um 15.30 Uhr Kraiburgs Zweite zu Gast und dann muss Haag noch zur Sg zangberg/Ampring – das war’s für 2020 in der C-Klasse!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren