Der 15. Sieg im 15. Spiel

Auch Kraiburgs Zweite unterliegt dem TSV Haag - C-Klassen-Schlussakt 2020 schon am kommenden Wochenende

image_pdfimage_print

Im nächsten Jahr will der TSV Haag ein B-Klassist sein – und die Zeichen stehen mehr als gut! Zuletzt gab’s nämlich den 15. Sieg im 15. Spiel der C-Klasse. Diesmal traf’s die Zweite aus Kraiburg, die im Haager Stadion mit 1:3 am Ende bedient war. In einem mitreißenden und spannenden Spiel begannen beide Teams konzentriert. Bereits in der zweiten Minute die erste Möglichkeit für die Haager …

Foto: Er war mal wieder schneller als die gesamte Defensive des Gegners – Altin Gashi schloss überlegt zum 2:1 für sein Team Haag ab.

Nach zehn Minuten zieht Tom Jacobi in den Haager Strafraum. Valentino Mierschke kommt aus dem Tor und foult den Angreifer – Elfmeter. Michael Görgner verwandelt sicher zum 0:1.

Zwei Minuten später ein Knaller aus 25 Metern mittig von Görgner, der trifft zum Glück der Haager nur die Querlatte. Der TSV ist im Moment nicht im Spiel und muss sich erst vom Rückstand erholen.

Dies gelingt mit der Zeit. Eine Rechtsecke köpft Huber (17.) haarscharf links vorbei. Das ist der Startschuss für eine Offensivphase des TSV. In der 21. Minute eine Flanke von Roland Mewes von halb links, Michael Zeiler – der mit einer gebrochenen Zehe spielte – bringt den Ball aber nicht an Gästetorwart Alexander Rock vorbei.

Eine Minute später eine Linksecke. Huber steigt am höchsten und köpft wuchtig zum verdienten Ausgleich von 1:1 ein. Haag bleibt weiter dran. Nach einer halben Stunde schickt Zeiler Altin Gashi zentral, dieser ist schneller als die gesamte Kraiburger Defensive und schließt überlegt zum 2:1 ab.

Der TSV dreht damit das Spiel. In Minute 34 klärt Rock eine weitere Chance von Altin Gashi. Die Gastgeber kontrollieren das Geschehen. Das Tempo der Begegnung nimmt etwas ab, aber die Gäste bleiben weiter gefährlich mit ihren Kontern. In der Schlussminute der ersten Halbzeit schickt Manuel Glasl Zeiler, dessen Hereingabe fängt aber Rock ab. So geht es mit einem für Haag verdienten 2:1 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte ein offener Schlagabtausch. Beide Teams schenken sich nichts.

Mit der Zeit kommt der TV immer mehr auf, hat aber keine richtige Tormöglichkeit. In der 60. Minute erweist Görgner seiner Mannschaft einen Bärendienst. Erst bekommt er Gelb nach einem schweren Foulspiel und beschwert sich dann. Konsequenz: Gelb-Rot.

Haag nutzt die Gunst der Stunde und kommt auf. In Minute 65 eine Doppelchance. Einwurf auf rechts von Daniel Springer, Kopfballverlängerung von Zeiler, Schuss von Altin Gashi – Glanzparade von Rock.

Linksflanke Marco Schemmer und Rock ist vor dem einschussbereiten Furkan Duran zur Stelle. Nach 70 Minuten kommt Kraiburg mit zehn Mann wieder auf. Das Tempo und das Niveau der Begegnung ist nach wie vor hoch.

In der 73. Minute kann Rock wieder gegen Altin Gashi beweisen. Zwei Minuten später ein Freistoß aus 17 Metern zentral für den TV. Fabian Stenger schießt knapp links über das Haag Tor. Noch einmal Glück gehabt.

Der TSV versucht nun das Spiel zu entscheiden und dies gelingt! Glasl (82.) erobert im vorderen Mittelfeld den Ball, lässt drei Gegenspieler stehen und zieht aus 16 Metern leicht rechts ab. Die Kugel schlägt wuchtig in das kurze Eck zum 3:1 ein.

Kraiburg wirft alles nach vorne, kommt aber zu keinen nennenswerten Chancen mehr und so gewinnt der TSV Haag verdient dieses gute C-Klassen-Spiel mit 3:1.

an

Das letzte C-Klassen-Match 2020 geht für die Haager am kommenden Sonntag über die Bühne:

Um 16 Uhr bei der SG SpVgg Zangberg II/TSV Ampfing III !

Dann fehlen noch sechs Spieltage 2021 bis zur B-Klasse …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren