„Holt die Studenten”

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert in der Corona-Pandemie eine personelle Lehrer-Verstärkung in den Schulen

image_pdfimage_print

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert in der Corona-Pandemie eine personelle Verstärkung in den Schulen. Der insbesondere an Grundschulen dramatische Lehrkräftemangel mache es schwierig, sinnvolle Konzepte in der Schule auch tatsächlich umzusetzen, zitiert heute der Bayerische Rundfunk die GEW. Deshalb sollten unter anderem Studierende gewonnen werden, die die Schulen auf Honorarbasis unterstützen und auf Anleitung der Lehrkräfte kleine Gruppen betreuen sollten, so der Vorschlag …

Es sei eine sinnvolle Maßnahme, Lerngruppen zu verkleinern und zusätzliches Personal einzustellen. ”

Die GEW: Zum einen brauchen die Kinder und Jugendlichen mehr Unterstützung und direkte Ansprache in dieser auch seelisch belastenden Zeit. Zum anderen ließen sich mit kleineren Gruppen auch besser Abstände einhalten.

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren