Bleibt alles anders?

Söder hat wenig Hoffnung, dass „Ende November alles wieder gut ist"

image_pdfimage_print

Wie gerne würden wir etwas anderes schreiben, aber Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geht ganz realistisch davon aus, dass die Anti-Corona-Maßnahmen über das Monatsende hinaus verlängert werden – das heißt rein in die Adventszeit. Nach einer fünfstündigen (!) Video-Konferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den anderen Ministerpräsidenten gestern Abend (wir berichteten) sagte Söder, er habe wenig Hoffnung, dass Ende November alles wieder gut sei.
Die Neuinfektionszahlen stagnieren zwar, doch das reiche im Kampf gegen das Corona noch nicht aus, so der Ministerpräsident gestern Abend in der BR-Rundschau. das Nachbarland Österreich ist derweil ab dem heutigen Dienstag im harten Komplett-Lockdown mit Ausgangsbeschränkungen und dem Motto: Treffen Sie niemanden …

Nicht nur Kanzlerin Angela Merkel war gestern Abend unzufrieden mit dem Gipfel-Ergebnis – der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat die Resultate der Bund-Länder-Runde scharf kritisiert. Ein Showdown von Eitelkeiten helfe niemandem, es sei Fünf vor Zwölf …

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren