Termin für Anlagenbetreiber

Kraftwerke Haag informieren über Meldepflicht bis 31. Januar

„Gemäß der Marktstammdatenregisterverordnung sind Anlagenbetreiber gesetzlich dazu verpflichtet, eine Meldung ihrer Erzeugungsanlage und, falls vorhanden, eines von ihnen genutzten Speichersystems im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur vorzunehmen.” Das melden die Kraftwerke Haag.

„Die Registrierung ist unabhängig davon, ob die Anlage bereits in einem früheren Register registriert wurde oder nicht. Auch jegliche Änderungen zu Ihrer Einspeiseanlage  – Änderungen der Leistung beziehungsweise des Speichers,  Betreiberwechsel oder Ähnliches – müssen im Marktstammdatenregister gemeldet werden.”

Man erreicht das Webportal der Bundesnetzagentur unter der Internetadresse:

www.marktstammdatenregister.de

„Bei allen Betreibern, die ihre Stromerzeugungsanlage bis zum 31. Januar 2021 nicht registriert haben, sind die Kraftwerke Haag als Netzbetreiber gesetzlich dazu verpflichtet, die Zahlung für die entsprechende Anlage einzubehalten.”

Wer Hilfe bei der Registrierung benötigt, kann sich an die Hotline des Marktstammdatenregisters unter 0228 143333 wenden oder das Kontaktformular nutzen. Auf der Internetseite des Marktstammdatenregisters finden sich Unterlagen und Video-Anleitungen, die einen bei der Registrierung unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren