Ein Schwedenfeuer …

Biathlon-Weltcup in Finnland heute: Franzi muss sich im Sprint mit Platz 23 begnügen - Zwei Fehler waren zwei zu viel

Mit einem 23. Platz musste sich Franzi Preuß aus Albaching am heutigen Sonntagnachmittag im Biathlon-Weltcup-Sprint von Kontiolahti bei insgesamt 104 Starterinnen zufrieden geben. Ein Fehler im Liegendschießen, ein Fehler im Stehendschießen waren genau zwei Fehler und somit zwei Strafrunden zu viel! Ihre erneut gute Laufleistung (wir berichteten) auch am heutigen Tag auf der anspruchsvollen Strecke in Finnland kam damit in Franzis Gesamtergebnis nicht mehr wirklich zum Tragen. Überragend bislang das Team Schweden: Hatte es gestern fünf Athletinnen in den Top-Ten, waren es heute am Ende drei Sportlerinnen unter den besten Fünf mit einer strahlenden Hanna Öberg als Siegerin.

Neues Rennen, neues Glück ab dem kommenden Donnerstag – man bleibt in Kontiolahti mit drei weiteren Rennen: Sprint, Staffel, Verfolgung. 

Foto: NordicFocus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren