Ein Schwerverletzter

Der Polizeibericht zu dem Unfall auf der B15 am frühen Morgen auf Höhe „Bergmair“

image_pdfimage_print

Heute Morgen kam es gegen 6 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B15 (wir berichteten bereits kurz). Ein 63-jähriger Skoda-Fahrer aus Landshut war mit seinem Auto auf der Strecke zwischen Wasserburg und Haag unterwegs. Auf Höhe „Bergmair“ überholte der Mann mit seinem Wagen einen vor ihm fahrenden Lkw trotz Gegenverkehrs. Ein 23-Jähriger konnte mit seinem Auto dem Skoda gerade noch ausweichen. Dies gelang einem dahinter fahrenden 32-jährigen Nissan-Fahrer aus dem Landkreis Erding nicht mehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda des 63-Jährigen gegen den Lkw-Anhänger geschleudert. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort.

Der Fahrer des Skoda wurde schwer, der Nissan-Fahrer leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Schaden wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach dem Lkw-Fahrer. Zeugen werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 08638/94470 bei der Polizei Waldkraiburg zu melden.

Foto: Georg Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren