Neue Betrugsmasche

Anrufer sagte einer Frau, sie könne sich sofort impfen lassen, allerdings gegen Zahlung eines Geldbetrags

image_pdfimage_print

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Eine Bürgerin im Raum München habe jetzt einen Anruf erhalten mit der Info: Sie könne sich ab sofort impfen lassen, allerdings gegen Zahlung eines Geldbetrags. Die betroffene Frau habe zum Glück genau richtig gehandelt, indem sie misstrauisch blieb und bei ihrer Gemeinde nachgefragt hat …

Die Polizei rät dringend, auf solche Anrufe nicht einzugehen.

Die Impfung sei grundsätzlich kostenlos.

Alle Informationen zur Impfung und zu Impfterminen würden in der Regel per Post vom Landratsamt an die in Frage kommenden Bürger (im Januar die Über-80-Jährigen) verschickt – jedenfalls NICHT per Telefon mitgeteilt, so die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren