Grüne: Bitte Schnelltests für Zuhause

Gesundheitsministerium will den Fokus beim Testen aber wie bisher auf den medizinischen Bereich legen

image_pdfimage_print

Die Grünen wollen, dass die Bundesbürger sich künftig selbst auf das Coronavirus testen können. Apotheken sollen dazu Antigen-Schnelltests abgeben dürfen, so der Plan. Hierfür solle die Bundesregierung unverzüglich die Abgabeverordnung für Medizinprodukte ändern, heißt es offenbar in einem Antrag, über den der Bayerische Rundfunk aktuell berichtet. Bisher darf nur medizinisches oder geschultes Personal Antigen-Tests erwerben und vornehmen.

Antigen-Tests suchen in Abstrich-Proben nicht aufwendig nach dem Erbgut des Virus, sondern nach Molekülen, die charakteristisch für die Viren sind. Antigen-Tests reagieren weniger empfindlich als die üblichen PCR-Tests, liefern aber schneller ein Ergebnis. Sie gelten jedoch auch als ungenauer.

Das Bundesgesundheitsministerium lehnt Selbsttests bisher ab: Man wolle den Fokus beim Testen wie bisher auf den medizinischen Bereich legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren