Der Stehendanschlag, koa Spaß heid!

Vier Fehler dort werfen die Franzi von Platz sieben auf Rang 18 zurück - Morgen in der Mixed- oder in der Single-Staffel?

image_pdfimage_print

Auch beim Verfolger heute im Biathlon-Weltcup von Oberhof war Franzi Preuß aus Albaching wieder beste Athletin aus Deutschland – allerdings diesmal erst auf Rang 18 platziert. Nach einem Klasse-Auftakt als 14. Gestartete nach dem gestrigen Sprint und einem siebten Platz zur Halbzeit des heutigen Rennens mit null Fehlern im Liegendschießen. Denn vier Fehler passierten der Franzi dann leider im zweimaligen Stehendanschlag insgesamt, das machte die 26-Jährige vom SC Haag nicht zufrieden mit sich im Ziel. Kritisch und ehrlich nahm sie dazu über sich selbst im ZDF-Interview Stellung. Abhaken, Franzi und Kopf hoch, sagen die Fans in der Heimat! Offen ist noch, ob die 26-Jährige morgen in der Mixed-Staffel Deutschlands (zwei Männer, zwei Frauen) eingesetzt wird oder in der Single-Mixed (ein Mann, eine Frau) …

Anna Weidel aus Kiefersfelden war mit insgesamt nur einem Schießfehler erneut richtig gut dabei, verlor aber im Laufpart doch zu viel, um noch mehr aufzuholen. Am Ende stand für sie Rang 36 zu Buche.

Der Zeitplan am morgigen Sonntag:

11.30 Uhr
Mixed Staffel Team
 
14.40 Uhr
Mixed Staffel Single

Foto: NordicFocus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren