Notbetreuung in Schulen angelaufen

Im Schnitt nutzen das bei uns neun Prozent der Grundschüler - Piazolo dankt den Lehrern der Jüngsten

Neun Prozent der Grundschüler haben im Schnitt seit dem Wiederbeginn des Distanzunterrichts am gestrigen Montag von der Möglichkeit der Notbetreuung in ihren Schulen bei uns Gebrauch gemacht. Bei den Förderschulen liege die Quote bei 14 Prozent …

Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) dankte heute Mittag nach der Kabinettsitzung in München insbesondere den Grundschullehrern, die mit Notbetreuung und Distanzunterricht doppelt belastet seien.

Piazolo sagte, es sei ein deutlicher Unterschied, ob man einem Grundschüler das Lesen und Rechnen beibringen müsse oder mit einem Gymnasiasten oder Berufsschüler arbeite, der sich viel selbständiger organisieren könne. Den gestrigen Schulstart insgesamt hielt Piazolo für gelungen.

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren