Justiert der Freistaat nach?

Bundesweit müssen jetzt medizinische Masken auch bei Gottesdiensten getragen werden

image_pdfimage_print

Kein Gesang und Mindestabstand – Bund und Länder haben gestern Abend erneut konkrete Vorgaben für Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen oder Synagogen gemacht. Sie sind in Bayern bereits vorgeschrieben. Mit einer Ausnahme: Bisher reicht im Gottesdienst für alle das Tragen einer einfachen Maske, künftig wollen Bund und Länder medizinische Masken sehen. Möglich also, dass die Staatsregierung die bayerische Vorgabe heute dahingehend verschärft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren