47 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Mühldorf sind auch wieder zwei Todesfälle zu beklagen

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf sind zwei weitere Personen verstorben, die mit dem Corona-Virus infiziert waren. Seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Dienstag gibt es 47 neue bestätigte Corona-Fälle. Aufgrund eines positiven Falles wurde eine Gruppe der Kinderkrippe „Isenzwergerl” Ampfing unter Quarantäne gestellt. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 290 aktive Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt einschließlich der 47 neuen Fälle bei 163,1. Das RKI weist für den Stichzeitpunkt  (27. Januar) lediglich einen Inzidenzwert von 122,5 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren