In Wasserburg klickten die Handschellen

Serie von Diebstählen vor der Aufklärung: Zwei Tatverdächtige festgenommen

image_pdfimage_print

Seit längerer Zeit häuften sich die Diebstähle und Einbrüche im ländlichen Bereich im Grenzgebiet zu den Landkreisen Traunstein, Altötting, Mühldorf und Rosenheim. Zielgerichtet wurden dabei insbesondere hochwertige Motorsägen, aber auch andere Gartengeräte entwendet. Durch eine gemeinsame Aktion der betroffenen Polizeiinspektionen Altötting, Trostberg, Waldkraiburg und Wasserburg, mit Unterstützung des OED Rosenheim, wurde gestern im Stadtgebiet Wasserburg eine Durchsuchung erfolgreich abgeschlossen. Zwei Männer im Alter von 44 und 39 Jahren wurden vorläufig festgenommen und mit den Vorwürfen konfrontiert.

Die beiden Beschuldigten kommen nach derzeitigen Ermittlungseinschätzungen für eine Vielzahl der Diebstahl- und Einbruchsdelikte, über alle Dienststellen verteilt, in Frage.

Nach erster Sichtung konnten bereits einige der in einer Scheune versteckten Gegenstände den verschiedenen Diebstählen und Einbrüchen zugeordnet werden.

Die Sachbearbeitung des Gesamtkomplexes übernimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei Trostberg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren